Marktregion auswählen

Non Accident Generation – für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Mit der „Non Accident Generation“ richtet die engcon-Group ihr Augenmerk verstärkt auf die Sicherheit am Arbeitsplatz. Sämtliche Produkte von engcon mit dem Label „Non Accident Generation“ sorgen für neue Sicherheitsstandards. Sie wurden entwickelt und konstruiert, um die Sicherheit am Arbeitsplatz nochmals zu steigern.

Arbeitsaufgaben schnell und sicher wechseln

engcon bietet das umfassendste Schnellwechslerprogramm auf dem Markt. Sie haben die Wahl: angefangen vom mechanischen Schnellwechsler bis zu unserem neuesten sicheren Aufnahme­system Q-Safe™. Als Zubehör lässt sich Q-Safe™ mit EC-Oil™ kombinieren, bei dem Elektrik und Hydraulik eines Anbaugeräts vollautomatisch mit dem Schnellwechsler verbunden werden – direkt aus der Kabine.

Q-Safe™

  1. Dreifache Sicherheit mit eingebauten Funktionen, die über das Hydrauliksystem des Baggers falsches Handhaben verhindern. 

  2. Das Gerät muss Bodenkontakt haben, um die Geräteverriegelung aktivieren zu können.

  3. Verglichen mit nur Vorderachsenverriegelung, sind Gefahren durch schwingende Geräte ausgeschlossen.

  4. Keine der Schaufeln von engcon sind mit „Haken“ konstruiert, die es möglich machen, beim Versetzen von Geräten zu „schummeln“, etwa dadurch, dass man mit der Löffelschneide in eine Schaufel einhakt. Dabei besteht offensichtlich die Gefahr, dass die Löffel von der Löffelscheide an dem Löffel abgleiten, der die anderen Löffel trägt.

  5. Der Lasthaken ist sicherheitsklassifiziert gem. EN ISO 12100-1/A1:2009 und EN ISO 12100-2/A1:2009

  6. Vorbereitet für Anschluss eines externen Warnsystems in Form von Signal oder Leuchte.

Endlose Rotation und Schwenk-funktion bis 45°

Wird keine Schwenkfunktion benötigt, reicht ein Rotator vollkommen aus. engcon-Rotatoren sind für alle Bagger und Baggerlader ausgelegt und ermöglichen eine endlose Drehung. Der Rotator wird mit Schlauch, Schnellkupplungen und Elektroinstallationsausrüstung geliefert. Wählen Sie das Steuersystem aus, das zu Ihnen und Ihrer Maschine passt.

Der schwenkbare Schnellwechsler eröffnet Maschinen – bei Arbeiten, die keine Drehfunktion benötigen – die Möglichkeit, alle Löffel- und Gerätetypen um ±45° zu schwenken. Eine leistungsstarke und preiswerte Alternative, die sich an alle Baggertypen anpassen lässt.

  1. Alle Schwenkschnellwechsler sind unabhängig vom Steuersystem für Lasthalteventile an den Schwenkzylindern vorbereitet. 

  2. Alle Tiltrotatoren sind mit einem Schlauchschutz ausgerüstet, der verhindert, dass bei Schlauchbruch Öl seitlich herausspritzt.

  3. Alle Schnellwechsler an den Rotatoren und Schwenkschnellwechsler sind gleich doppelt gesichert. Sie verfügen über ein Schlauchbruchventil sowie Federn, die die Führungszapfen bei einem anders verursachten drucklosen System sichern.

  4. Alle Rotatoren und Schwenkhalterungen werden ab Herbst 2013 stufenweise mit Q-Safe™ geliefert – mit oder ohne EC-Oil™.

Geräte, die den Dreh raushaben

engcon bietet ein breites Sortiment an hydraulischen Geräten für Bagger. Die Geräte sind für maximale Haltbarkeit gebaut und speziell angepasst, um zusammen mit engcons Tiltrotatoren und Schnellwechslern zu funktionieren. Selbstverständlich können die Geräte mit EC-Oil™ für schnelle Gerätewechsel direkt von der Kabine ausgerüstet werden.

Stein- und Sortiergreifer

  1. Lastventil und Druckakkumulator sorgen für eine dauerhaft konstante Greifkraft und gewährleisten sichere Hebevorgänge (SK).

  2. Erfüllt die europäischen Sicherheitsnormen, unterbindet eine fehlerhafte Handhabung.


Verdichterplatten

  1. Erfüllt die europäische Sicherheitsnorm.

Die Situation sicher beim Schopfe packen

Sie brauchen für Ihre Arbeit eine zusätzliche Hand? Der integrierte engcon-Greiferzusatz aus hochfestem Stahl ist für schwere Gegenstände wie z.B. Pfeiler, Brunnenabdeckungen, Bordsteine usw. wie geschaffen. Ein Lasthalteventil in jedem Greiferzylinder steigert die Sicherheit an Ihrem Arbeitsplatz.

Neuer Greifer für das Bahnwesen – GR20RR (Grab 20 Rail Road) ein leistungsstarker Greiferzusatz. Er wurde speziell für anspruchsvolle Bahnarbeiten entwickelt, wo z.B. schwere Schienen von Baggern gezogen und gehoben werden müssen.

  1. Alle Tiltrotatoren mit Steuersystem SS9 (4 Schläuche) mit integriertem Greifer verfügen über ein so genanntes Schnellablassventil, das potenzielle Druckstöße bei einer Richtungsänderung verhindert und somit die Gefahr für ein ungewolltes Öffnen des Greifers unterbindet.

QSC – Quick Hitch Standard Control

Niemand würde auf die Idee kommen, in einem Auto das Gas- und das Bremspedal zu vertauschen, weil das geradezu lebensgefährlich wäre. Aber mit der Steuerung von Schnellwechslern passiert genau dieses weltweit: Diese ist, je nach Fabrikat, Modell und Markt, an unterschiedlichen Stellen im Bagger positioniert. Mit QSC, Quick Hitch Standard Control, setzt engcon jetzt einen völlig neuen Standard. Mit QSC konzentrieren wir die Steuerung der Schnellwechsler des Baggers und die des Tiltrotators auf einem einzigen Bedienfeld, das immer an der gleichen Stelle in der Fahrerkabine eingebaut wird, schräg rechts vor dem Baggerfahrer, unabhängig vom Baggerfabrikat und -modell. Das Bedienfeld funktioniert zusammen mit allen Typen und Fabrikaten von Schnellwechslern und Baggern*. QSC verleiht dem Fahrer so eine standardisierte Kontrolle über die Positionierung und Verriegelungsfunktionen des Schnellwechslers.

Unabhängiges Steuersystem

QSC ist ein externes und völlig unabhängiges Verriegelungssystem für den Schnellwechsler des Baggers oder des Tiltrotators. Es ersetzt das integrierte Verriegelungssystem des Baggers.
Das System verfügt über eigene Bedienelemente: Eine Taste aktiviert den Baggerschnellwechsler und eine andere Taste aktiviert den Schnellwechsler des Tiltrotators. Die Verriegelungstasten des Bedienfeldes sind mit eindeutigen Symbolen gekennzeichnet. Dadurch ist der Fahrer immer mit der Umgebung vertraut und geht auf die gleiche Art vor, unabhängig vom Fabrikat des Baggers oder Schnellwechslers.

engcon übernimmt Verantwortung

Mit dem Schnellwechslerverriegelungssystem QSC hat engcon bei seiner kontinuierlichen Verbesserung von sicherheitsrelevanten Lösungen einen weiteren großen Schritt gemacht. Denn QSC ist ein System, mit dem das Risiko einer falschen Tastenbetätigung oder Funktionsaktivierung minimiert wird, wenn ein Löffel oder ein anderes Gerät vom Bagger abgekoppelt werden soll.

* QSC zusammen mit Q-Safe liefert die volle Funktionalität

  1. Schwenk- und/oder Auslegerhubbegrenzung sowie optische und akustische Warnung – bei nicht vollständig angekoppeltem Löffel.
  2. Optische und akustische Warnung – bei nicht vollständig angekoppeltem Löffel.
  3. Bodenkontaktfunktion – das heißt, dass der Löffel oder ein anderes Anbaugerät Bodenkontakt haben müssen, um vom Schnellwechsler abgenommen werden zu können.
    Mit anderen Typen von Schnellwechslern ist nur die Bodenkontaktfunktion verfügbar.

QSC

  1. Kontrolliert den Schnellwechsler des Baggers und des Tiltrotators anhand eines einzigen Bedienfelds.
  2. Standardisiert sämtliche Verriegelungsfunktionen.
  3. Passt auf alle Bagger, unabhängig vom Fabrikat und Modell.
  4. Passt auch zu Schnellwechslern anderer Hersteller*.
  5. Optimiert für Q-Safe Schnellwechsler, der weitere Sicherheitsfunktionen bietet:
    + krøjebegrænsning funktion
    + lyd- og lysadvarsler
    + terræntryksfunktion

Sicherstes Steuer-system auf dem Markt

DC2 erfüllt die neue Sicherheitsnorm ISO 13849-1, die hohe Anforderungen an alle Steuersystemkomponenten stellt, wie etwa Hydraulik, Elektronik und Software. Zusammen mit engcons Tiltrotatoren und Q-Safe™sorgt DC2 für eine Arbeitsumgebung mit noch mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit. DC2 ermöglicht u. a. eine Raupen- und Radsteuerung sowie eine Auslegerdrehung. Eine Smartphone-App kann als Alternative zu PC und USB-Kabel für den Remote Support genutzt werden.

DC2

  1. Das Steuersystem Microprop DC2 erfüllt sämtliche derzeitigen und künftig bekannten Sicherheits­bedingungen.

Tiltrotator – für ein Maximum an Sicherheit

engcons Tiltrotatoren haben seit ihrer Einführung Anfang der 90er Jahre die Baggerarbeiten revolutioniert und zu einer höheren Flexibilität sowie Wirtschaftlichkeit geführt. Genauso wichtig ist jedoch die Tatsache, dass der Tiltrotator den Arbeitsplatz sicherer gestaltet. Ein Tiltrotator erhöht die Sicherheit, da weniger Maschinenbewegungen und manuelle Vorgänge am Arbeitsplatz notwendig sind. Die kontinuierliche Entwicklungsarbeit von engcon steigert die Effektivität und Sicherheit am Arbeitsplatz. engcons Tiltrotatoren sind für die meisten Bagger und Baggerlader auf dem Markt mit einem Maschinengewicht von 1,5 bis 32 t ausgelegt.

  1. EC02 und EC05 sind unabhängig vom Steuersystem mit Lasthalteventilen am Schwenkzylinder versehen.
    Dies ist so, weil sie nur über einen Schwenkzylinder
    verfügen. Bei einem evtl. Schlauchbruch kann kein
    zweiter Zylinder „bremsen“.

  2. Weitere Modelle: EC209, EC10, EC15, EC219,
    EC20, EC2226, EC30 sind standardmäßig mit
    Lasthalteventilen (2 St./Zylinder) an Modellen mit
    Steuersystem SS9 (4 Schläuche) versehen. Andere
    Modelle sind für die Montage von Lasthalteventilen
    vorbereitet.

  3. Alle Tiltrotatoren sind mit einem Schlauchschutz
    ausgerüstet. Dieser verhindert, dass bei einem evtl.
    Schlauchbruch Öl seitlich herausspritzen kann.

  4. Alle Schnellwechsler der Modelle RF, S30, S40,
    S45, S50, S60, S70 und S80 sind gleich doppelt
    gesichert. Sie verfügen über ein Schlauchbruchventil
    sowie Federn, die die Führungszapfen bei einem
    anders verursachten drucklosen System sichern.

  5. Alle Schnellwechsler an Tiltrotatoren werden ab
    Herbst 2013 stufenweise mit Q-Safe™ geliefert –
    mit oder ohne EC-Oil™.

404 – Seite nicht gefunden

Die von Ihnen gesuchte Seite konnte nicht gefunden werden.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Laden Sie die Seite neu, um zu prüfen, ob der Fehler wiederholt auftritt.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Es konnte keine Internetverbindung hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass eine funktionierende Netzwerkverbindung besteht.